Letztes Feedback

Meta





 

Monaco und Cannes

Auf diese beiden Städte habe ich mich bei diesem Urlaub am meisten gefreut. In Monaco würden wir das Fürstenanwesen anschauen und in Cannes die lange Strandpromenade, die herrlich angelegt ist, sowie natürlich auch das Casino.

Das Fürstenanwesen begeisterte mich zum damaligen Zeitpunkt dann doch nicht sehr doll. Es sah schön und beeindruckend aus – sicher war es pompös, dort zu wohnen. Aber davon haben wir ja von außen nichts gesehen. Wir haben eigentlich nur den Zaun und die Wachen gesehen und natürlich das Haus von vorn. Meine Freude hielt sich also in Grenzen, ich weiß auch nicht, was ich anderes erwartet habe.

Cannes hingegen gefiel mir mehr. Die Strandpromenade war tatsächlich wie aus dem Bilderbuch ausgeschnitten. Der Sand war so fein, wie gerade erst in einem Dekoladen gekauft und für uns extra hingelegt und das Wasser war richtig türkisblau und lud ein zum hineinspringen. Leider hatten wir an diesem Tag unsere Badesachen nicht dabei – so etwas Blödes! Das Casino sah von außen ganz spannend aus – meine Schwester und ich durften aber leider nicht hinein, da wir noch keine 18 waren. Auch das hatte ich irgendwie nicht bedacht. Trotzdem gefiel mir die Stadt und die Reise und ich nahm mir fest vor, dass ich noch einmal wiederkommen würde, um mir dann auch den Rest noch anzusehen.

30.9.11 15:34

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen