Letztes Feedback

Meta





 

Fortsetzung Côte d’Azur

Dort angekommen erkundeten wir erst einmal die Gegend. Dabei stellte ich fest, dass San Remo doch gar nicht so unbekannt sein muss. Zumindest gab es relativ viele Angebote, die sie wohl unter anderem auch für die Touristen geschaffen haben. An sich ist es aber ein kleines süßes Städtchen mit vielen winzigen Gassen, in denen es viel zu entdecken gibt.

Und was macht man, wenn man schon mal in Italien ist? Richtig, wir bestellten uns erst einmal eine Pizza. Dazu gingen wir in ein niedliches Restaurant, in dem es sogar eine Hollywood-Schaukel gab, auf der ich mich gleich mit meiner Schwester platzierte. Nun genossen wir erst einmal unseren ersten Abend in Italien und blätterten einen kleinen Reiseführer durch, den wir mitgebracht hatten.

Morgen würden wir einen Ausflug nach Monaco und Cannes machen – das musste auf der Karte doch erst einmal genaustens betrachtet werden. Ob wir vielleicht jemanden Berühmtes sehen würden? Außerdem waren wir erstaunt, wie viel dort abends noch los ist. Man hatte das Gefühl, der Tag beginnt eigentlich erst richtig, wenn es dunkel wird.

28.9.11 16:33

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen